Fahrraddemo 27.08.2020 in Berlin „Stoppt das Billigfleisch-System

mit Fahrrad gegen die Fleischindustrie

Massentierhaltung quält Tiere, beutet Menschen aus und zerstört unseren Planeten. Auf die immer deutlicher werdenden Verheerungen des »Billigfleisch-Systems« reagiert die Politik viel zu langsam und zögerlich. Anlässlich der Sonderkonferenz der Agrarminister:innen am 27. August in Berlin ruft daher ein breites und buntes Bündnis zu einer Fahrraddemo auf. Das Motto: »Stoppt das Billigfleisch-System!«

Auch wir werden dabei sein und fordern: Diesmal keine halben Sachen! Bei der Konferenz soll es um die Empfehlungen des Kompetenznetzwerks Nutztierhaltung, der sogenannten Borchert-Kommission, gehen – und damit um die Zukunft der landwirtschaftlichen Tierhaltung. Die Empfehlungen gehen nicht weit genug und wir befürchten, dass sich Bund und Länder, wenn überhaupt, nur zu einer teilweisen Umsetzung durchringen können.

Angesichts systematischer Tierquälerei, fortschreitender Umweltzerstörung und der Ausbeutung und Gefährdung von Arbeitskräften muss sich jedoch sofort und grundlegend etwas ändern: Massentierhaltung gehört abgeschafft!

Kommen auch Sie zur Fahrraddemo und erinnern Sie die Politiker:innen an ihre Verantwortung!

Start: 12 Uhr am Donnerstag, 27. August 2020 am Bundeskanzleramt (Paul-Löbe-Allee)

Ende: ca. 14 Uhr, In den Ministergärten Ecke Ebertallee (nahe der Saarländischen Landesvertretung, dem Ort der Konferenz)

Corona: Wir halten mit den Fahrrädern Abstand zueinander und tragen einen Mund-Nasen-Schutz.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.