Film Geschmack der Hoffnung – Taste of Hope (über Scop Ti) im Fernsehen

Heute am Dienstag den 17.11. ab 23:00 Uhr auf dem Sender 3sat. läuft der 70 minütige französische Dokumentarfilm.
Im Jahr 2010 gab Unilever die Schließung eines profitablen Teeverarbeitungs- und Verpackungswerks in Südfrankreich bekannt. Die Angestellten wehrten sich gegen die Schließung. Nach über drei Jahren des Widerstands feierten die Arbeiter ihren Sieg gegen das multinationale Unternehmen und wurden Eigentümer der Fabrik. Kann dieses alternative Projekt in einem übersättigten, hart umkämpften Markt realisierbar sein? Denn mit der Übernahme des Unternehmens und der Produktion unter der Kontrolle der Arbeiter hat ein neuer Kampf begonnen.

Der Dokumentarfilm „Geschmack der Hoffnung – Taste of Hope“ von Laura Coppens erzählt die faszinierende Geschichte einer Arbeitergenossenschaft auf ihrem holprigen und widersprüchlichen Weg zur Unabhängigkeit. Der Film beobachtet, wie der Idealismus der Fabrikarbeiter mit der Realität kollidiert. Zwei Jahre lang begleitet die Filmemacherin die Arbeiter und zeigt auf, wie sie die täglichen Herausforderungen zwischen Generalversammlungen, Cashflow-Problemen und Teeverkostungen mit potenziellen Kunden meistern.

Letztendlich wirft der Dokumentarfilm keine geringere Frage auf als: Wie müssen wir heute arbeiten, damit wir morgen in einer besseren Welt leben können? (Senderinfo). Mehr infos zum Film gibt es unter tasteofhope-.com.

https://tasteofhope-film.com/

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.