Projekt Schnittstelle

Frohes neues Jahr

herzliche grüße von Schnittstelle und die besten Wünsche für alle solidarökonomisch Interessierten. Hoffentlich hattet Ihr auch leckere Geschenke, wie selbstgebastelte Lebkuchen-Laptops,(ich gebe es zu, sowas hätte ich gerne bekommen, aber mit Linux) und einen guten Start ins Jahr.
Mit vollem Elan arbeiten wir weiter am Bio-div-Abo, Start ist im Februar; beteiligen wir uns an der Landwirtsachaftsdemo am 21.1. in Berlin; gehts zum Solidar-ökonomie-Forum anfang März in Kassel; erweitern wir ende Januar unser Angebot mit Kräutertees aus dem Wendland; ………..
viel Power, viel Spass 2012, bis demnächst.

Apfelessig mit Sellerie Aroma

Die Karmitzer meinten „Apfelessig gibt es gerade nicht, wir können aber Apfelessig mit Sellerie Aroma mitbringen.“
Warum nicht?
Nun ist unser Essig Sortiment gewachsen, neben Quittenessing nun diesen. Er ist ohne Antioxydationsmittel, pasteurisiert, natürtrüb und hat ca. 5,5%Säuregehalt.
Die 0,7 L.-Flasche kostet 3€

Der Frühling, die Regenbogen-Fabrik, Kaffee und Anti-Atom…

Anti-Atom-Japanisch
Moin Pflanzenfreunde!
Es ist so weit die Gartensaison 2011 beginnt, wir haben ein neues erweiteretes Saatgutsortiment von dem Projekt “Keimzelle”. Es gibt wieder viel Spannendes, wie „weiße Möhren“, „Herbstfeuer“ oder „Grüne Tiger Tomaten“. Wir haben eine lange Liste dieser Blumen-, Gemüse-, Getreide- und Kräutersamen, mit Angaben zu Aussehen, Geschmack und Standort. …

Ökostrom über Schnittstelle?

thumb-nursonne.gif Nein soweit ist es noch nicht, haben wir auch nicht geplant. Bei den Protesten Anfang November im Wendland gegen den Castor-Transport, gab es an mehreren Stellen Werbung für einen „Stromwechsel“ hin zu LichtBlick.
Es gibt Gründe den Stromanbieter zu wechseln, keine Frage, mensch muss nicht Vattenfall und Co bei ihrem Betrieb von Atomkraftwerken …

Wegweiser Solidarische Ökonomie – Anders wirtschaften ist möglich

Voss, Elisabeth
Elisabeth Voss hat einen Überblick über die Solidarische Ökonomie verfasst, der bei AG SPAK Büecher erschienen ist. In diesem Wegweiser wird auch auf unser Projekt SCHNITTSTELLE hingewiesen.

Dieser Wegweiser dient zum besseren Verständnis und zum Kennenlernen der vielfältigen Ansätze ökonomischer Alternativen.

„Solidarische Ökonomien werden oft in kleinen, dissidenten Einheiten erprobt, diese andere Wirtschaftsweise umfasst jedoch letztlich weit mehr als nur kleine, feine Alternativprojekte. …“ (aus der Einleitung)

Das Buch kann im Buchhandel oder direkt beim Verlag erstanden werden.
Im Netz gibt es aus dem Buch eine gut sortierte, interessante Linkliste zu Solidarischer Ökonomie.

Netter Abend

Unser Pastaessen letzten Donnerstag war ein voller Erfolg! Insgesamt 7 kg Iris-Spagetti haben unsere Gäste verkostet und dazu den Wein von Urupia probiert.
Es gab viele nette Gespräche, ein Kreuzworträtsel mit Fragen nach: „wichtiges Prinzip für eine bessere Welt“ mit 12 Buchstaben oder „Idee in Umsetzung“ mit 7 Buchstaben; und zum Schluß noch den Film „Farmer John, mit Federboa und Mistgabel“. …